Christians Fotoblog

Photographie | digitale Bildbearbeitung
Nicht kategorisiert

WordPress 3.0 ist da :)

Lange erwartet und nun ist WordPress 3.0 endlich draußen – fein :). Dennoch werde ich wohl etwas abwarten, bevor ich den Versionssprung riskiere.

Hier ein Videoclip mit Infos zu den neuen und sehr interessanten Features:

Eigenwerbung

An sich halte ich nicht so viel von Eigenwerbung, aber nachdem ich nun so lange für das Buch recherchiert und an ihm geschrieben habe, erlaube ich mir kurz den Hinweis auf meine demnächst im Handel erhältliche Doktorarbeit:

Titelseite

Rückseite

Das Thema ist sicher etwas speziell, aber es hat mich – als alten Braunschweiger – wirklich interessiert. Und so sollte es auch sein, wenn man sich so lange (bei mir immerhin gut vier Jahre) mit einer Fragestellung beschäftigt. Naja: Mainstream-Themen haben mich ohnehin noch nie großartig interessiert – insofern passte das schon.

Weitere Informationen stellt der Verlag auf der Internetseite zum Buch bereit. Viel Spaß!

Demnächst gibt es dann ein paar Fotos aus dem Studio.

Lizenzierung

Eher zur Klarstellung stelle ich (nun noch einmal ausdrücklich) sämtliche Inhalte meines Fotoblogs unter einer

Creative Commons
Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz

zur Verfügung.

Creative Commons License
Diese(s) Werk oder Inhalt von Christian Behrens steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.
Beruht auf einem Inhalt unter blog.christian-behrens.de.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse erhalten Sie möglicherweise unter http://christian-behrens.de/.

Das bedeutet: Sämtliche Inhalte dürfen (soweit nicht ausdrücklich anders angegeben, etwa weil sie nicht von mir geschaffen wurden)

  • vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden.
  • Nutzungsrechte für eine darüber hinausgehende, insbesondere eine kommerzielle Nutzung können bei mir erworben werden.

Eine Vervielfältigung, Verbreitung und Veröffentlichung ist unter den folgenden Bedingungen zulässig:

  • Namensnennung: Christian Behrens ist als Urheber zu nennen. Dafür reicht mir auch ein Link auf Christians Fotoblog.
  • Keine kommerzielle Nutzung: Dieses Werk darf nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden.
  • Keine Bearbeitung: Dieses Werk darf nicht bearbeitet oder in anderer Weise verändert werden.

Im Falle einer Verbreitung müssen Sie anderen die Lizenzbedingungen, unter welche dieses Werk fällt, mitteilen. Am Einfachsten ist es, einen Link auf diese Seite einzubinden.

Alle Lizenzbedingungen können natürlich durch individuelle Vereinbarung geändert bzw. an den Bedarf im Einzelfall angepasst werden – melden Sie sich dafür bitte bei mir.

Soweit noch zur Klarstellung. Nachdem vor allem Partyfotos von mir ungefragt in zum Teil eher zweifelhaften Werbeblättchen abgedruckt wurden, wollte ich das einfach noch einmal klargestellt haben.

Insgesamt finde ich das CC-Lizenzmodell für beide Seiten (Fotograf und Autor auf der einen sowie Nutzer der Inhalte auf der anderen Seite) sehr fair. Wer dennoch meint, sich mit meiner Arbeit ungefragt bereichern zu wollen und sich dann auch noch erwischen lässt, kann sich wenigstens auf eine Honorarrechnung zum deutlich erhöhten Satz nach MFM-Liste gefasst machen.

Soundtracks

Neben der Photographie ist Musik für mich unglaublich wichtig. Beide spielen in meinem Leben eine große Rolle – und oft auch zusammen, d. h. wenn ich mir Fotos anschaue, habe ich schnell die passende Musik dazu im Ohr und wenn ich Musik höre, nicht selten dazu passende Bilder vor Augen.

Manchmal inspiriert mich Musik und ich versuche dann, selbst passende Bilder aufzunehmen oder am Computer zu basteln – umgekehrt funktioniert es leider noch nicht so gut, aber ich arbeite daran.

Vor dem Hintergrund ist es nur konsequent, hier im Blog nun auch verstärkt Musik zu verlinken.

Dabei beschränke ich mich natürlich nicht auf kostenpflichtige Angebote, sondern verlinke – nicht zuletzt vor meinem beruflichen Hintergrund – als großer Befürworter des Creative-Commons-Lizenzmodells auch und gerade freie bzw. unter einer CC-Lizenz veröffentlichte Musik. Neben unzähligen Netlabels bietet z. B. Jamendo nicht nur eine Vielzahl von CC-Tracks zum kostenlosen Download an, sondern ermöglicht es auch, Alben bzw. einen Player als Widget direkt in Blogs einzubinden. Das nutzte ich natürlich gerne – siehe die Sidebar rechts – und werde daher (wenn ich es schaffe wöchentlich) hier regelmäßig Alben vorstellen. Naturgemäß werde ich mich wohl auf mehr oder weniger elektronische Musik beschränken, aber das ist nun mal Geschmackssache…

P.S.: Schöne Ostern :)!

P.P.S.: Edit wg. Satzbau…

Neue Kategorien

Aus gegebenem Anlass (habe letztens einen Dunkelkammerkurs belegt…) habe ich ein paar neue Kategorien erstellt. Bei der Gelegenheit habe ich auch gleich die alten ein wenig neu sortiert.

Demnächst mehr – darunter “Abenteuer aus dem Rotlichtbezirk”, womit ich keine falschen Hoffnungen geweckt haben möchte, da es ausschließlich um die Dunkelkammer gehen wird.

Aber erstmal wird das nächste Update eingespielt.

Wir lesen uns…

Slideshow-Widget der fotocommunity

Muss ich doch gleich mal testen – hier ein paar meiner Infrarotfotos:

WordPress Upgrade

Nach langer Zeit zuerst einmal ein Upgrade auf die aktuelle Version von WordPress. Ach ja: Das alte Theme konnte ich auch nicht mehr sehen und setze daher nun erstmal eines der schönen von Brian Gardner gestalteten ein. Das werde ich dann demnächst noch anpassen – aber erstmal auf zu neuen Artikeln…

Erneut ein kleines WordPress-Update

Version 2.3.3 war fällig – ok, so langsam wird es langweilig…

Im Hintergrund arbeite ich aber bereits an größeren Änderungen (Widgets, neue Plugins zum Anzeigen der Fotos etc.).

Neue Fotos habe ich während meines kurzen Osterurlaubs auch gemacht – kommen demnächst.

WordPress: Update auf 2.3.2…

…und weitere Änderungen

Leider habe ich momentan kaum bis keine Zeit zum Fotografieren oder zum Bloggen.

Dafür habe ich zwischendurch mal wieder meine Blogsoftware auf WordPress 2.3.2 aktualisiert – sicher ist sicher.

Demnächst gibt es dann aber auch wieder neue Fotos. Die werden dann (endlich) erstmals  zeitgemäß dargestellt, so dass ich nun auch höher auflösende Bilder im Blog einstellen kann.

Die Zeichenkodierung musste ich auf UTF-8 umstellen, so dass die Umlaute und andere Sonderzeichen in den älteren Beiträgen leider erstmal falsch angezeigt werden. Wenn das zu sehr stören sollte, kann im Webbrowser die Ansicht manuell auf ISO-8859-1 umgestellt werden (im Firefox: Menu ‘Ansicht’ -> ‘Zeichenkodierung’ -> ‘Westlich (ISO-8859-1)’.

WordPress: Upgrade auf 2.3.1

Höchste Zeit…

Nachdem ich gestern zufällig über das gehackte Weblog des RCDS L�neburg gestolpert bin, fiel mir ein, dass ich doch endlich mal auch meine Blog-Software auf die aktuelle Version upgraden sollte…

Bei denen sah das gestern übrigens noch so aus:

Bevor mir sowas auch noch passiert (muss nicht sein), habe ich lieber schnell ein paar Sicherheitslücken geschlossen – hoffe ich zumindest…

Nachtrag: Bei der Gelegenheit habe ich auch endlich einmal einen ärgerlichen Fehler in der Sidebar behoben. Nun werden die Links unter Quicklinks und Blogroll wieder korrekt angezeigt.

Neue Website: luminol.desideratum.de

Werbung in eigener Sache

Schon länger trug ich die Idee mit mir herum – und nun ist es soweit: Mit der Website Luminol: Experimentelle Photographie (luminol.desideratum.de) geht ein Nebenprojekt meiner Photographie-Website an den Start.

Das Nebenprojekt ist ganz der etwas experimentelleren Photographie gewidmet, d. h. thematisch/inhaltlich enger umrissen und dafür noch mehr Grenzen auslotend und gelegentlich auch überschreitend.

Meine Partyfotos etwa werde ich künftig hier veröffentlichen. Auch die Infrarot- und Chemiefotos werden hier ihren neuen Platz im Netz finden.

Neben Fotos werde ich dort auch Videoclips ausstellen – mehr demnächst…

Neue Titelgrafik…

Nachdem mein Foto in der alten Titelgrafik nun fast zwei Jahre alt war und – wichtiger noch! – ich meine Interessenschwerpunkte mehr in Richtung People-, Party- und Infrarotfotografie verlagert habe, war endlich eine dementsprechende Titelgrafik fällig.

Dank Photoshop CS2 und vor allem ein paar passenden Fotos, war die in nicht mal fünf zehn Minuten zusammengebastelt.

Wenn ich demnächst mal wieder Zeit zum Bloggen habe, erkläre ich vielleicht einmal, wie man die Verläufe Übergänge zwischen den Fotos mit Hilfe von Ebenenmasken realisiert…

Das Blog ist umgezogen

Nachdem ich vor einiger Zeit bereits das Layout von beruflicher/privater Website, Fotoblog und meiner Photographie-Website vereinheitlicht hatte, hat mir mein alter Hoster Alturo – und ich hoffe, das war nur ein Zufall 😉 – den Vertrag gekündigt. Daher sind Blog und Photographie-Seiten nun auch “physisch” mit auf den 1&1-Webspace umgezogen, so dass nun alles unter der Domain christian-behrens.de zu erreichen ist.

Die alte info-Domain gebe ich auf, so dass die Bookmarks entsprechend geändert werden sollten. (Wobei das mal wieder meinen unerschütterlichen Optimismus zeigt, denn wer sagt mir eigentlich, dass überhaupt jemand meine Seite in seinen Favouriten hat?!

TV-Tipp: Robert Capa – Fotograf des Krieges

1. September, Arte, 22:10-23:05 Uhr

Ausnahmsweise einmal ein Hinweis auf TV-Sendungen: Arte zeigt morgen ab 22:10 Uhr eine Reihe von Portraits bekannter Fotografinnen und Fotografen. Eröffnet wird die Reihe von dem Dokuportrait zu Robert Capa – Fotograf des Krieges.

Capa (eigentlich: Endre Ernó Friedmann) arbeitete u. a. als Kriegsberichterstatter und starb 1954 in Indochina, nachdem er auf eine Landmine getreten war.

Von ihm stammt die „goldene Regel“ der Reportagefotografie:If your pictures aren’t good enough, you’re not close enough. (Wenn deine Bilder nicht gut genug sind, warst du nicht nah genug dran.).

Eine Regel, die zwar ursprünglich für die Reportagefotografie aufgestellt wurde, die aber meines Erachtens auch sehr gut auf andere Bereiche, etwa die Portraitfotografie anwendbar ist.

Ab 23:05 Uhr folgen drei weitere Portraits. Zunächst eine Dokumentation zu Lee Miller, der zwei Portraits zeitgenössischer Fotografinnen folgen.

Neues Layout

Das Minima-Plus-Layout ist schön anzusehen, aber zum Teil etwas unpraktisch. Habe es daher gründlich modifiziert und mir damit zugleich ein wenig mehr Platz für die Fotos geschaffen…

WordPress aktualisiert

Upgrade auf 2.0.3.

Endlich habe ich mich getraut und WordPress von 1.5.x. auf 2.0.3. aktualisiert.

Ging aber scheinbar alles glatt?!

Und gleich noch ein…

Major-Update meiner Photographie-Website

Neben Farbe und B/W & Monochrome Fine Art fehlte irgendwie noch eine dritte, beides verbindende Kategorie: Colorkey.

Die Fotos in den Alben der Kategorie sind dadurch gekennzeichnet, dass sie überwiegend s/w oder monochrom getont sind, bildwichtige Motivteile aber farblich hervorgehoben bzw. schlicht farbig belassen worden sind.

Major-Update der Photographie-Website

Nun auch mit Flash-Alben

Bevor ich neue Fotos in mein virtuelles Album einstelle, habe ich erst einmal (erneut) den technischen Unterbau gründlich überarbeitet.

Unter anderem werden die Fotos nun wahlweise auch als Flash-Alben mittels SimpleViewer angezeigt, was nicht nur die Navigation erleichtert, sondern vor allem für mich das Hinzufügen neuer Fotos… Das schöne dabei ist, dass der SimpleViewer und die PHP/MySQL-gestützte “No-Flash-Variante” auf dieselben Bilddateien zurückgreifen, so dass die neu implementierten Flash-Alben nur sehr wenig zusätzlichen Speicherplatz benötigen.

Zusätzlich habe ich das Layout leicht optimiert, kleinere Bugs korrigiert usw.

Viel Spaß!

Blog aktualisiert

Na und…?!

Sollte man meinen, denn schließlich leben Blogs von der fortlaufenden Aktualisierung bzw. ständig neu geposteten Beiträgen.

Das ist aber nicht damit gemeint: Vielmehr habe ich die Oberfläche des Fotoblogs mal wieder ein wenig optimiert. Das betrifft vor allem die Links in der Sidebar.

Photographie-Website aktualisiert

Seite mit Referenzen endlich fertig!

Kurz ein kleiner Hinweis in eigener Sache: Neben kleineren Korrekturen habe ich endlich die Seite mit meinen Referenzen (Auftragsarbeiten, veröffentlichte Fotos, Teilnahme an Ausstellungen) ins Netz gestellt. Hat eine Weile gedauert, aber wie heisst es so schön: was lange gährt, wird endlich Wut (oder so… ;)).

Nachtrag zu Photoshop-Basiswissen (2.)

Meine E-Mail als Leserbrief in der DOCMA 2|06, S. 10

In meinem zweiten Beitrag zur neuen Buchreihe Photoshop Basiswissen hatte ich am Rande erwähnt, eine kurze Mail mit einem Hinweis auf einen recht ärgerlichen Druckfehler an Christoph Künne schreiben zu wollen. Nun: Das habe ich getan und nun holte es mich wieder ein…

Neulich blättere ich am Bahnhof auf meinen Zug wartend ein wenig in der just erworbenen DOCMA, als mir der Inhalt des folgenden Leserbriefs ins Auge fiel:

Leserbrief in der DOCMA

Da ich Texte immer von Anfang an lese […], habe ich zunächst gar nicht gesehen, von wem der Brief ist. Ich dachte nur: “Hey, noch einer…”

Ahem, nun ja, bis ich zur letzten Zeile kam. Da wurde mir natürlich schon klar, warum mir alles – Inhalt wie Form – von Zeile zu Zeile bekannter vorkamen.

Zwar wurde der Brief um die entscheidende Passage gekürzt, nämlich die Fundstelle des Druckfehlers. Da der – wie mir Herr Künne auf meine Mail alsbald mitteilte – in der aktuellen Auflage aber korrigiert sei, ist das wohl zu verschmerzen. Unabhängig davon werden Leserbriefe vor dem Abdruck aus Platzgründen ohnehin regelmäßig gekürzt.

Auch will ich gar nicht meckern: Man liest sich schließlich nicht jeden Tag in der DOCMA… 😉

Neue Photographie-Website :)!

Update von V. 1.0 auf V. 2.0

Mal kurz in eigener Sache: meine (alte) Photographie-Website war statisch: allein aus XHTML 1.0 und CSS 2.0 zusammengebastelt, was das Einpflegen neuer Bilder nicht gerade einfacher machte…

Optisch gefiel sie mir zwar recht gut, war allerdings etwas überladen. Zudem kam es mit einigen Browsern zu Problemen bei der (korrekten) Darstellung.

Also habe ich sie kurzerhand komplett neu aufgesetzt (daher gleich der Versionssprung auf V. 2.0) und dabei neben XHTML und CSS auch auf PHP und MySQL zurückgegriffen, so dass das Einbinden neuer Fotos nun wesentlich schneller geht.

Über Besucher auf der Seite freue ich mich natürlich nach wie vor! Sollte ich Fehler übersehen haben, bitte ich um eine kurze Nachricht per E-Mail – vielen Dank!

So: und nun gehe ich Silvester feiern – guten Rutsch!

Spam…

…mal wieder!

Zunächst habe ich mich natürlich über 27 (!) Kommentare auf einen Schlag sehr gefreut.

Nachdem ich sie gelesen hatte, schlug die Freude allerdings schnell in Ärger um: alles nur Spam! Schon wieder…

Auf kurz oder lang schaffen es die dahintersteckenden (semi-)kriminellen Subjekte aus irgendwelchen dunklen Ecken der Wirtschaft somit auch hier, einem die Freude am Bloggen zu verderben.

Aber noch gebe ich nicht auf!

In diesem Sinne wünsche ich allen (außer Spammern!) noch friedliche, frohe und besinnliche Weihnachten!

Neue Titelgrafik…

…nun ohne Titel 😉

Die alte Grafik gefiel mir nicht mehr so recht, weil sie – im wahrsten Sinne des Wortes – etwas zu “rechtslastig” (das meine ich nicht im politischen Sinne!) war. Da es hier aber um mein Hobby und weniger um meinen Beruf geht, habe ich meine Titel bzw. akad. Grade entfernt. So kommen auch die Fotos besser zur Geltung…

Völlig kann und will ich meinen Beruf natürlich nicht verleugnen ausblenden – daher wird es auch zukünftig ab und wann z. B. um das Fotorecht gehen.


XING Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de RSS Verzeichnis blogoscoop Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD Creative Commons License kostenloser Counter