Christians Fotoblog

Photographie | digitale Bildbearbeitung

Jahresabschluss 2010

Die Winterzeit ist immer auch Bastelzeit. Lassen wir das Jahr also mit ein paar Infrarotfotos im klassischen Gewand – als Cyanotypien – ausklingen:

Hier habe ich eines der IR-Fotos von der Bardowicker Mühle als Vorlage (Negativ) für die Cyanotypie benutzt. Da es sich um eine sehr kontrastreiche Aufnahme handelt, konnte ich das Bild ohne weitere Bearbeitung in ein für die Cyanotypie geeignetes Negativ umwandeln.

Der alte Kran am Stintmarkt gehört nach wie vor zu meinen Lieblingsmotiven. Auch das Foto eignet sich sehr gut als Negativ für eine Cyanotypie.

2011 werde ich dann auch endlich das Ausgangsfoto und die anderen Bilder von der Tour veröffentlichen. So kann ich dann auch gut die Zeit bis zum Saisonstart im April/Mai 2011 überbrücken.

Beide Cyanotypien habe ich auf gutem Hahnemühlepapier im Format von ca. 20 x 20 cm ausbelichtet (Belichtungszeit ca. 5 Minuten), gewässert und getrocknet. Da der Winter noch längst nicht vorbei ist, werde ich auf das Thema sicher noch zurückkommen…

Bis dahin wünsche ich einen “guten Rutsch!” und alles Gute für 2011!

One Response to “Jahresabschluss 2010”

  1. MaikBeyer sagt:

    Das sieht sehr gut aus. Interessiere mich schon sehr für Fotos und Bilder. Aber diese Technik ist mir noch nie aufgefallen. Zumindest bewußt nicht. Sehr schön.

Leave a Reply


XING Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de RSS Verzeichnis blogoscoop Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD Creative Commons License kostenloser Counter