Christians Fotoblog

Photographie | digitale Bildbearbeitung
Archive for 2021

Sommerkaninchen

Der Hochsommer steht vor der Tür, aber zum Glück kommen unsere Wackelnasen mit der Hitze bislang recht gut zurecht. Das freut uns vor allem für die Senioren wie Oskar, Tyler und Flöckchen. Schön ist auch zu sehen, wie sich alle immer so rührend umeinander kümmern:

Alle Fotos habe ich mit einer Canon EOS 600D und dem Canon EF-S 60mm f/2.8 Macro USM aufgenommen und mit Adobe Lightroom entwickelt.

Gartenmakros (Hochsommer)

Hochsommer – höchste Zeit also, mal wieder mit dem Makro (Canon EF-S 60mm f/2.8 Macro USM) durch den Garten zu streifen:

Alle Fotos habe ich mit einer Canon EOS 600D aufgenommen und mit Lightroom 10.x bearbeitet.

 

Gartenmakros April 2021

Der Frühling hat begonnen, einige Büsche und Bäume sind schon ausgeschlagen oder blühen sogar. Andere stehen noch in den Startlöchern. Hier ein paar Eindrücke vom 10. April:

Alle Fotos aufgenommen mit einer Canon EOS 600D mit EF-S 60mm f/2.8 Macro USM. Farblooks mit Lightroom.

Hazel und Freunde

Die beiden noch zuletzt vorgestellten Wackelnasen – Lucy und Willi – konnten leider nicht bei uns bleiben, weil die Vergesellschaftung mit Speedy letztlich doch scheiterte. Erst hatte ihn Lucy wohl etwas zu nachhaltig gezwickt und gebissen (was letztlich zu einem Abszess führte), dann prügelte er sich zunehmend heftiger mit Willi, worauf wir die drei dann schweren Herzens wieder trennen mussten. Inzwischen haben aber auch die beiden endlich ein neues Heim gefunden: Ende gut – alles gut sozusagen.

Speedy sollte aber natürlich auch weiterhin nicht alleine bleiben, also suchten wir weiter und fanden schließlich die kleine – naja, eher junge – Hazel: Sie ist ein Mix aus Hasenkaninchen (das sieht man…) und Bartkaninchen (auch so langsam), absolut faszinierend und nun gleichzeitig die jüngste und größte Wackelnase, die bei uns lebt. Hier ein paar Aufnahmen von ihr und anderen Fellnasen:

Alles Fotos aufgenommen mit einer Canon EOS 600D mit EF-S 60mm 1:2,8 Makro USM, Entwicklung der Fotos mit Lightroom Classic 10.

Neuzugänge bei den Wackelnasen

Unser Speedy ist bekanntlich ein “Halbwild”, also ein Mix aus Wild- und Rexkaninchen. Wir vermuten bzw. befürchten daher bei ihm stärker ausgeprägte Instinkte – eben die eines “Wildlings”. Leider führten wohl die in jüngster Vergangenheit zu einem zunehmenden “Mobben” unseres Seniors Oskar – so nach dem Motto: “Der ist schon alt und entsprechend schwach (und damit letztlich ein Risiko für die ganze Gruppe…), also ab mit ihm in den Wald zu den Wölfen!” – ganz so wie wir Menschen das früher mit Opa gemacht haben, wenn der schon etwas drüber war… ;).

Ernsthaft: Wir fanden das natürlich sehr traurig, zumal die beiden anfangs “ganz dicke” miteinander waren, aber: Es hilft ja nichts. Da sie sich eben nicht in freier Wildbahn befinden, kann Speedy den Senior Oskar – der für sein Alter übrigens erstaunlich fit und fidel ist, aber zu dem alten Lustmolch komme ich noch gesondert… 😉 – natürlich nicht aus der Gruppe vertreiben. Also mussten wir schweren Herzens eingreifen und Speedy aus der Gruppe nehmen, denn mit der gutmütigen Nena kommt Oskar sehr gut klar – fast schon zu gut, denn der alte Lustmolch steigt ihr nun noch ungenierter nach, was schon recht drollig aussieht, aber dazu… 😉

Nun konnte der arme Speedy aber natürlich auch nicht alleine bleiben – und wieder einmal hatten wir Glück im Unglück: Lucy und Willi aus der Nähe von Hannover suchten zur Zeit gerade dringend eine neue Heimat, also eine Gruppe, der sie sich anschließen konnten. Und hier sind sie – noch bei der Vergesellschaftung und daher erst einmal in ihrem Gehege, aber wir sind guten Mutes und hoffen, sie auch bald in das neue Außengehege lassen zu können:

Willi ist – natürlich – der prächtige Widder, Lucy dagegen ein echter “Zwerg”, viel größer wird sie jedenfalls wohl nicht mehr werden.

Alle Fotos habe ich mit einem Samsung Galaxy Note 9 aufgenommen, nicht weiter bearbeitet, sondern lediglich herunterskaliert.

Mikrofotografie

Erste Aufnahmen mit einem BRESSER Advance ICD 10x-160x Zoom-Stereomikroskop: Kristalle aus Kuper(II)-Sulfat, chemische Reaktionen unter dem Mikroskop und am Ende etwas Pyrit (Katzengold):

Einen ersten Videoclip (“Berliner Blau II”) mit eigens dazu eingespielter Musik habe ich ebenfalls bereits aufgenommen: